Familienunternehmen seit 1895.

Messerschmied Thomas Schwarz

Das Familienunternehmen wird bereits in vierter Generation von Thomas Schwarz geführt. Von Kindesbeinen an beim Großvater in der Werkstatt, erlernte Messerschmied Thomas Schwarz das Handwerk in all seinen Facetten.

Geschichte des Unternehmens:

Ursprünglich ein Zentrallager der Werksgenossenschaft für den Versand der Maultrommeln begann Josef Schwarz um 1900 mit der Erzeugung von Taschenmessern – die erste oberösterreichische Taschenmesser- fabrik entstand. Schritt für Schritt wuchs der Handwerksbetrieb und erreichte in den 1930er Jahren mit bis zu 30 beschäftigten Personen seine Blütezeit. Zu den von Anfang an erzeugten Taschenmessern gesellten sich Bestecke mit Holzgriffen, seit den 1960er Jahren auch mit Hirschhorngriffen.

Seit 1997 führt Thomas Schwarz den Betrieb als Einzelunternehmen.
Heute ist die Firma Messer Schwarz bekannt für seine handgefertigten Jagdmessern sowie handgefertigte Bestecke mit Griffen aus Hirschhorn, heimischen Hölzern sowie erlesenen Edelhölzern und hochwertigem Kunststoff.

Kurzreportage über den Betrieb: